_IMG1898_1

 

 

Oktober 2016

07. bis 09 Oktober: Racing Day – Sport und Actionfotografie auf dem Nürburgring, Workshopreise – Mehr Infos

14. bis 16. Oktober: Der Weg des Weines – Reportagefotografie auf dem Weingut Huff-Doll – Workshopreise. Mehr Lesen

28. Oktober: After-Work-Shop: Versuchung und Verführung – erotische Porträts mit Raffinesse, People and More Krefeld –  Infos dazu

29. Oktober: Fotografieren für Business und PR – Perfekte Produktfotos für Webseiten, Kataloge und Marketing, Tagesworkshop bei Calumet in Essen – Weiterlesen

 

November 2016

2. November: Einstieg in die Digitalfotografie, People and More Studios Krefeld, Kompaktseminar –  Weiterlesen

4. November: Das erotische Portrait – Studioaufnahmen von Glamour bis Akt, Kompaktseminar, People and More Studios Krefeld – Mehr dazu

6. November: Fashionfotografie im historischen Straßenbahndepot zu Köln, Tagesworkshop, Anmeldefrist beachten! Mehr dazu

8. November:  Das klassische Portrait in Schwarzweiß – People and More Studios Krefeld, Kompaktseminar – Die Details

9. November: Kopfkino – erotische Fotografie, People and More Studios Krefeld, Kompaktseminar – Infos dazu

12. November: Portrait und Produkte – Professionelle Freisteller fotografieren mit Mask Integrator und Freemask, Green Screen und weiteren praktischen Tools, Weiterlesen

18. November:  After Work Shop: Körperlandschaften – Akt in Low-key, Kompaktseminar bei Profot in Köln Mehr dazu

19. November: Besser DIGITAL Fotografieren – der EOS-Intensivworkshop, Workshop, Tagesseminar bei Calumet in Essen.  Weitere Details

20. November: Akt in High-key und Low-key – das kreative Spiel mit Licht und Schatten – Tagesseminar, People and More Studios Krefeld  Mehr Infos

24. November: Digitalfotografie – Aufbaukurs an der VHS Krefeld – 4 Termine jeweils Do ab 18:30 Uhr – Hier gibt es weitere Infos

25.  bis  27. November: Augenschmaus und Gaumenfreuden: Foodfotografiewochenende an der Mosel – Feine Küche und FineArt Fotografie  – Mehr Infos

ehr Lesen

Kurse buchen? – Hier geht es zum Online-Buchungssystem der Fotoakademie-Niederrhein

 

Immer auf dem neusten Stand? Kein Angebot mehr verpassen! Der Fotoakademie-Niederrhein NEWSLETTER

Oder mit unserer FAN-Workshop App für iOS und Android.

 

 

 

 

 

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Ein paar Ergebnisse vom April-Workshop im Straßenbahnmuseum Thielenbruch. Im zweiten Semester 2016 werden wir erneut dort zu Gast sein, weil es die Location einfach in sich hat. Der Termin ist der 6. November 2016. Weitere Informationen zum Workshop

Eine „Making of“ Galerie gibt es auch…

_IMG1898_1Zwei Workshopwochenenden zum Thema Foodfotografie bietet die Canon academy in Kooperation mit der Fotoakademie Niederrhein für alle am Sujet interessierten Fotografen – also auch Anwender anderer Kamerasysteme. Vom 14. bis 16. Oktober beschreiten die Teilnehmer den „Weg des Weins“ und kombinieren auf dem Weingut Huff-Doll in Horrweiler Food- und Reportagefotografie. Anmeldeschluss ist der 30. September, die Workshopgebühr ohne Hotel liegt bei 299 Euro.

Der Workshop „Augenschmaus und Gaumenfreuden“ vom 25. bis 27. November im Hotel Noos in Cochem an der Model verbindet feine Küche und FineArt Fotografie. Die Teilnehmer inszenieren Food und durchlaufen dabei den gesamten Workflow von der Konzeption einer Foodaufnahme bis zum FineArt Print des Endergebnisses. Kostenpunkt ohne Hotel: 249 Euro.

 

Weitere InfosDer Weg des Weins

 

Weitere Infos „Augenschmaus und Gaumenfreuden“

 

Merken

bildschirmfoto-2016-09-14-um-13-27-26Brillante Farben, knackige Schärfe, durchgezeichnete Tiefen und Lichter, hoher Detailreichtum – das alles gibt der digitale Bilderworkflow zumindest in der Theorie her. In der Praxis sieht es aber oft anders aus. Schuld daran ist allerdings in den wenigsten Fällen die Kamera. Vielmehr werden deren Aufnahmeparameter fehlerhaft eingesetzt. Mit welchen Tipps und Tricks sich die Bildqualität einer jeden Kamera steigern lässt, wie man seinen digitalen Workflow optimiert und mit welchen Tipps und Tricks sich in der fotografischen Praxis Zeit und damit auch Geld sparen lässt, erläutern meine beiden Vorträge „Besser DIGITAL fotografieren“, die am Samstag und Sonntag jeweils um 16 Uhr in Halle 4.1 am Stand von Fotograf.de abgehalten werden. Außerdem geht es um die Mythen bei der Digitalfotografie. Also wer auf der Messe ist, kann ja mal vorbei schauen. Ansonsten bin ich auch auf dem Stand der ProfiFoto auf dem Messeboulevard vor Halle 4 zu finden.

http://www.fotograf.de/photokina

Merken

Drei Workshops speziell für EOS Fotografen bietet wir in Kooperation mit Calumet in Essen an. Die von dem Canon Experten und Fachautor Dirk Böttger durchgeführtenCanon_Calumet_powerded Workshops zeichnen sich durch einen fundierten Theorie- sowie ausführlichen Praxisteil aus.

Den Auftakt bildet am 3. September der Tagesworkshop zum Thema zum Thema „Besser Blitzen mit den Speedlite Systemblitzen“. Am 29. Oktober geht es dann um den Themenkomplex „Perfekte Produktfotos – Fotografieren für Business und PR“. Dieses Tagesseminar richtet sich an alle Gewerbetreibenden – vom Schmuckdesigners bis zum Webshopbetreiber, die ihre Produkte und Dienstleistungen mit Bildern bewerben.

Den professionellen EOS-Workflow hat dann das Tagesseminar „Besser DIGITAL Fotografieren“ zum Thema. Diese Seminar richtet sich an fortgeschrittene Fotografen, die noch das letzte bisschen Qualität aus ihrem Equipment herausholen wollen. Termin ist der 19. November.

Die Workshopgebühr beträgt jeweils 149 Euro. Anmeldungen über Calumet.

 

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Das folgende Video zeigt, was euch beim Workshop „Freisteller fotografieren“ erwartet. Der Workshop wird auch noch im 2. Semester 2016 angeboten und zwar am 5. November. Hier alles weitere zum Inhalt des Workshops.

 

Beim letzten Fashion- und Portraitworkshop im Straßenbahnmuseum Thielenbruch war Robin von Picture Instruments mit seiner Videokamera dabei und hat ein kurzes „Making of“ gefilmt. Wir sind wieder am 6. November mit einem Workshop in der fantastischen Location und es sind auch noch Plätze frei 😉

Nuerburgring_2Seit mittlerweile fünf Jahren fahren wir an der Ring, um die Rennen der VLN zu dokumentieren. Auch 2016 bieten wir drei Termine an:

Termin A: 15. bis 17. Juli 2016 (acht Teilnehmer) *** Ausgebucht – Warteliste (bitte Mail an info@fotoakademie-niederrhein.de senden***

Termin B: 19. bis 21. August 2016 (acht Teilnehmer) ***Nur noch 1 freier Platz“***

Termin C: Oktober 7. bis 9. Oktober 2016 (2 Gruppen je sechs Teilnehmer) ***Nur noch 2 freie Plätze***

Weitere Infos

Merken

Merken

Merken

_IMG1898_1Wenn man leckeres Essen und kreatives Fotografieren miteinander verbindet, dann kommt dieses Workshopwochenende im November dabei heraus, bei dem sowohl das Auge wie auch der Gaumen auf ihre Kosten kommen werden. Der „Lecker Fotografieren“- Workshop führt in die kreative Foodfotografie ein und zeigt mit welchen Tipps und Tricks die Fotoprofies arbeiten, um aus einfachen Gerichten sinnliche Fotos zu kreieren. Auf der technischen Seite werden Aspekte wie die perfekte Lichtführung mit Dauerlicht und Blitzlicht sowie das Arbeiten mit gezielter Tiefenschärfe sowie der Einsatz von Tilt/Shift-Objektiven abgehandelt…  Weiterlesen

Merken

Bildschirmfoto 2016-01-26 um 11.33.22Das neutrale Fotoportal www.prophoto-online.de gehört zu den größten hier in Deutschland, mit seinen über 1.200 Beiträgen, die jährlich online neu eingestellt werden. Die Usergemeinschaft reicht über die Landesgrenzen hinweg bis nach Thailand oder beispielsweise Australien. Das Fotoportal wendet sich mit seinem Themenmix generationsübergreifend sowohl an fotografische Einsteiger als auch an ambitionierte Fotografen sowie an Videobegeisterte. Selbst Profifotografen zählen zu den Usern. Egal, ob mit dem Smartphone, einer Action Cam, einer Kompaktkamera oder kompakten System- beziehungsweise Spiegelreflexkamera fotografiert und gefilmt wird, der breite Themenmix von der Aufnahme bis zur Ausgabe wird von dem umfangreichen Internetangebot abgedeckt. Wer immer im Bilde sein möchte, was es an News gibt, kommt ebenso auf seine Kosten wie all jene, die Aufnahmetipps, Anregungen zum eigenen fotografischen Spiel oder zu Foto-Apps suchen. Aber auch alle, die wissen möchten, was man zum Beispiel beim Kauf einer Kamera oder von Zubehör beachten sollte, bekommen ebenso nützliche, neutrale Informationen wie diejenigen, die daran interessiert sind, was beispielsweise bei der Bild- und Videobearbeitung zu beachten ist.

canon_650dDie Termine des Einsteigerseminars im zweiten Semester 2016 lauten 7. September, 2. November und 7. Dezember – jeweils von 18:30 bis 22 Uhr.

Weg vom Knipsen, hin zum Fotografieren: In diesem Kompaktseminar für alle Kamerasysteme lernen sie die grundlegenden Einstellungen in der Digitalfotografie kennen und stellen diese anhand vieler praktischer Beispiele direkt an ihrer Kamera ein. Auf der Themenliste stehen Punkte wie das kreative Spiel mit Schärfe und Unschärfe mittels Blende und Belichtungszeit, die richtige Belichtungsmessung, realistische Farben mit dem  Weißabgleich und der Einsatz von Bildstilen von Schwarzweiß bis Retro. In der Summe führen die besprochenen Einstellungen zu einer deutlich besseren Bildqualität und sie erweitern die kreativen Möglichkeiten beim Fotografieren.

Weiterlesen

 

Diese Galerie gibt einen Einblick der Ergebnisse des letzten Workshops. Vom 14. bis 16. Oktober 2016 steht die Workshopreise „Der Weg des Weines“ erneut auf dem Plan. In der malerischen Landschaft der Weinberge rund um Horrweiler liegt das kleine aber feine Weingut Huff-Doll, das die Kulisse für diesen einmaligen 299 Euro teuren Workshop bietet. Thematisiert werden unter anderem die Mischung von Tages- und Blitzlicht beim Fotografieren der Trauben am Rebstock, HDR- und Panorama-Techniken beim Fotografieren der Weinberge und des Weinguts, das Arbeiten mit mehreren kabellos gesteuerten Speedlites bei der Ausleuchtung von Innenräumen, der farbverbindliche Workflow mit Graukarte und Farbtafel bei der Aufnahme stimmungsvoller Stillleben rund um das Thema Wein und nicht zuletzt weitere Reportagetechniken wie das kreative Spiel mit Zeit und Blende, der Einsatz von TS-E Objektiven und das Arbeiten mit hohen ISO-Werten.

Weiterlesen und anmelden

Merken

Merken

Merken