Inszenierte Sinnlichkeit – Playmate-Modelshooting auf St. Pauli

Model: Annetta Negare - Foto: David Neubarth*** Mindestteilnehmerzahl leider nicht erreicht**

DARUM GEHT’s

Dieser Workshop richtet sich an fortgeschrittene Fotografen, denn bei diesem Premiumworkshop in Hamburg geht es um exklusive Ästhetik, Sinnlichkeit und die perfekte Inszenierung der Playmates Annetta Negare (links) und Sarah Domke (unten; Fotos von Dozent David Neubarth). Die Beherrschung der grundlegenden Kamerafunktionen wird daher vorausgesetzt. In diesem Workshop geht es nicht darum eine Einführung in die Fotografie zu geben, wir starten direkt mit der Praxis und shooten nach einer Vorstellungsrunde direkt das erste Set. Die Dozenten David Neubarth und Dirk Böttger begleiten euch den gesamten Workshop über, stehen mit Rat und Tat zur Seite, erläutern euch die Sets und geben hilfreiche Tipps und Anregungen.

Als Kulisse dient eine exklusive Suite, die  auf 135 m²  einen separaten Wohnbereich, Schlafzimmer mit Badezimmer und eine Superior Küche mit einer angrenzenden privaten 20 m² großen Terrasse bietet. Genug kreativer Freiraum, um mit unseren Playmate Models außergewöhnliche, einzigartige Bildideen zu realisieren.

Sowohl Sarah als auch Annetta begeistern mit ihrer erotischen Ausstrahlung und sind absolute Profis im Bereich der Beauty und Erotik Fotografie. Als Fotograf könnt Ihr euch somit vollständig der Bildgestaltung und Komposition widmen.Model: Sarah Domke - Foto: David Neubarth

Anhand verschiedener Sets werden wir gemeinsam Bilder im Magazin-Stil in Szene setzen. Der Einsatz einer Vielzahl von Lichtquellen für High Key- und Glamour-Effekte sowie von Ringblitzen für poppig überstrahle Bilder oder das Fotografieren mit Tilt-Shift-Objektiven und das forcierte Spiel mit Schärfe und Unschärfe sind da nur einige der möglichen Stilmittel. Zentrales Element sind allerdings die bildgestalterischen Aspekte der Dessous-, Erotik- und Glamourfotografie mit dem Schwerpunkt auf der Inszenierung: Wie ist das optimale Verhältnis von Model und situativem Kontext? Welche Geschichte und Botschaft transportiert das Bild? Was kommt als Accessoire gezielt mit ins Bild um die Bildaussage zu verdichten? Welches Licht passt wozu und wie kann Tages- und Blitzlicht effektiv und einander ergänzend eingesetzt werden? Wie wird ein konsistenter Farbworkflow gewährleistet und welche Vorteile bringt der RAW-Workflow? Dies sind nur einige der Fragen, auf die dieser Workshop Antworten liefert.

 

UND DARÜBER HINAUS

Am Ende des Workshops werden die Ergebnisse in einer Abschlusspräsentation diskutiert. Eine Online Nachbesprechung der Arbeiten aller Teilnehmer sowie ein gedrucktes Skript gehören zum Leistungsumfang des Workshops.

 

DIE DETAILS

Termin: 19. September 2015

Uhrzeit: 12:00 bis 20:00 Uhr anschließen freiwilliges gemeinsames Abendessen

Location

Simon-von-Utrecht-Straße 31

20359 HamburgLogo_alle

Teilnehmerzahl (mindestens 10, maximal 14 in zwei Gruppen)

Trainer Gruppe 1 (Anmeldungen 1-7) David Neubarth

Trainer Gruppe 2 (Anmeldungen 8-14) Dirk Böttger

Models: Playmate Annetta Negare und Playmate Sarah Domke

Workshopgebühr: 249,– Euro inklusive Locationmiete, Modelhonorar (nichtkommerzielle Bildrechte), Online Nachbesprechung, Workshopunterlagen und selbstverständlich Kaffee, Wasser, Saft und Snacks während des Shootings

Mitzubringen sind: Kamera mit Objektiv (empfohlener Brennweitenbereich 24 – 100 mm) und Laptop falls vorhanden.

Leihkameras und Objektive im Form von Canon EOS-Kameras und EF-Objektiven stehen in begrenzter Zahl zur Verfügung. Mit dabei sind auf jeden Fall das EF 24mm f/1.4L II, das EF 50mm 1:1,2L USM, das EF 85mm 1:1,8, das EF 85mm 1:1,2L USM, das TS-E 24 mm 1:3,5L II und alle EOS-Kamera auf dem aktuellen Portfolio wie die EOS 5D Mark II, EOS 7D Mark II oder die EOS-1 DX.

 

Der direkte Link zum Buchungssystem

 

 

Strassenbahn_Buttons

Bitte teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.