High-key & Low-key – das kreative Spiel mit Licht und Schatten – Tagesseminar bei Calumet in Essen

low-key_querDARUM GEHT’S

High- und Low-key-Fotografie steht für das kreative Spiel mit hellen oder dunklen Bildelementen, für gezielte Über- und Unterbelichtung und den gekonnten Einsatz von Licht und Schatten. Bei diesem Tagesworkshop mit Model Symphony wird die High- und Low-key-Fotografie als kreatives Stilmittel in den Sujets Porträt bis Akt eingesetzt.

 

DAS ERWARTET SIE

Auf der kreativen Seite zeigt dieser Workshop, wie das Licht für typische High-key und Low-key-Aufnahmen gesetzt wird. Und auch die Bildgestaltung unter Einsatz verschiedener Lichtquellen und Lichtformer in der Porträt- und Aktfotografie stehen auf der Tagesordnung. Außerdem wird das Thema digitale Schwarzweißfotografie und Filter in der Schwarzweißfotografie thematisiert.

Auf der technischen Seite stehen Punkte wie Belichtung, Belichtungsmessung und Belichtungskorrektur. Außerdem kommen dem Weißabgleich, den Bildstilen und dem Kontrastumfang der Aufnahme besondere Bedeutung zu. Auch die Bildkontrolle, sprich Histogramm, Tiefenschärfekontrolle und Überbelichtungswarnung, darf nicht vernachlässigt werden.

Ohne Theorie keine Praxis. Aus diesem Grund startet dieser Workshop mit einer Einführung in die High- und Low-key-Fotografie. Welche Sujets eignen sich insbesondere, welche Beleuchtungsvarianten kommen zum Einsatz und welche Aufnahmeparameter gilt es zu verändern sind da nur einige Punkte, die angesprochen und erläutert werden. Allen Teilnehmern stehen dank der Kooperation mit der Canon academy das aktuelle Portfolio an Canon EOS Kameras – von der EOS 1DX Mark II über die 5DS R bis zur EOS 7D Mark II – zum Ausprobieren zur Verfügung. Selbstverständlich mit den entsprechenden Objektiven wie dem 50mm 1,2, dem 85mm 1,2 und vielen mehr.

 

DAS ERWARTET SIE

Die Praxis startet dann mit einer Lichtquelle in die Schattenwelt der Low Key Fotografie. Damit gelingen bereits plastische Aufnahmen in den Bereichen Porträt bis klassischer Akt. Unter Hinzunahme einer weiteren Lichtquelle können weitere Akzente gesetzt werden. Im Laufe des Workshops folgen weitere Lichtquellen , so dass gegen Ende des Workshops High Key Aufnahmen mit vier bis fünf Lichtquellen sowie mit Ringblitz fotografiert werden. Am Ende des Praxisteils erhält jeder Teilnehmer der Kleingruppe auch Gelegenheit, einen Durchgang nach seinen individuellen Vorstellungen zu fotografieren. Dabei steht der Referent als Assistent bei der Umsetzung der Bildidee zur Verfügung.

Canon_Calumet_powerded

DIE DETAILS

Termin: 21. Januar 2017

10 bis 17 Uhr – Tagesseminar

Model Symphony – Weitere Bilder auf der Webseite des Models unter http://www.symphonys-galerie.de/

Referent: Dirk Böttger: Fachredakteur, Autor und Canon Trainer http:// www.dirk-boettger.de

Workshopgebühr: 199 Euro

 

 

Anmeldung über die Calumet Webseite

Merken

Merken

Merken

Merken

Bitte teilen