Klassische Aktfotografie …

 

… im Stile der großen Meister

_E3R0137_2_Pin_Up_klDie ästhetische Darstellung des menschlichen Körpers zählt seit den Anfängen der Fotografie zu einem der zentralen Sujets. Dieser Workshop vermittelt die grundlegenden Techniken der klassischen Aktfotografie wobei die Bildgestaltung und die Lichtführung im Mittelpunkt stehen. Nach einer theoretischen Einführung in das Thema, geht es an die Analyse der großen Meister der Aktfotografie. Welche Stilmittel kommen dort zum Einsatz, wie wird das Model Anna NRW (Foto links) ausgeleuchtet, welche Posen kommen zu Einsatz und welche fotografischen Techniken werden verwendet. Auf Basis dieser Erkenntnisse werden eigene Ideen ausgearbeitet und umgesetzt. Zunächst zeigt Workshopleiter Dirk Böttger, Fachautor und Redakteur der Zeitschrift ProfiFoto, anhand einiger beispielhaften Aufbauten das kreative Spiel mit Licht und Schatten sowie mit Körperformen und Linien. Ebenso stehen die klassischen Akt-Posen und deren Umsetzung mit wenig Licht sowie das reduzierte Arbeiten in Schwarz-Weiß auf dem Themenplan. Jeder Teilnehmer – einer nach dem anderen – erhält die Möglichkeit im Rahmen dieser Aufbauten zu fotografieren, bevor zum Abschluss des Workshops jeder Teilnehmer die Gelegenheit erhält unter Anleitung eine eigene Motividee umzusetzen. Der Workshop eignet sich sowohl für Einsteiger in das Thema wie auch für erfahrene Fotografen. Es fotografiert immer nur einer und Workshop bedeutet auch, dass jeder jedem hilft und assistiert. Die Teilnehmer sollten ihre eigene Kamera (digital oder analog) mit Standardzoom oder 50mm/85mm Festbrennweite mitbringen. Auf Wunsch kann auch Equipment gestellt werden. Wer hat, kann gerne seinen Laptop zur Bildbearbeitung mitbringen.

UND DARÜBER HINAUS
Wo andere Workshops aufhören, macht dieser weiter. Die Bildergebnisse eines jedes Workshops sollten im Nachhinein besprochen werden – und zwar nachdem die Möglichkeit bestand, über die Inhalte und Bilder des Workshops zu reflektieren. Deshalb setzen wir uns in der Regel eineinhalb Wochen nach dem Workshop virtuell zusammen und besprechen die Bilder des Workshops plus die Resultate der “Hausaufgabe” – und es gibt weitere zusätzliche Informationen zu Themen und Fragen, die während des Workshops aufgeworfen wurden. Dafür setzen wir die modernste K_E3R0250_1_webonferenz-Software ein, die es ermöglicht, das sich die Teilnehmer noch einmal  – wenn auch auf virtuellem Wege – für rund zwei Stunden zusammensetzen. Genug Zeit für eine ausführliche Bildkritik und alle die Frage, die einem im Nachhinein einfallen. Und das Beste: – das Ganze funktioniert internetbasiert – ohne dass zusätzliche Software installiert werden muss.

 

Details

27. Februar 2016

Dauer ca. 7 Stunden; 10 bis 17 Uhr

People and More-Studio Krefeld

Teilnehmerzahl : maximal 6 Teilnehmer

Model: Anna NRW

Kursgebühr : 189,- €

(nichtkommerzielle Bildrechte incl. )

inklusive Studiomiete, Modelhonorar, Mittagstisch und selbstverständlich Kaffee, Wasser, Saft und Snacks

Anmeldung  über info@fotoakademie-niederrhein.de oder über unser Online Buchungssystem

 

Bitte teilen

7 Gedanken zu „Klassische Aktfotografie …“

  1. hab interesse am akt workshop.
    frage: 1 was sind genau nichtkommerzielle Bildrechte?
    Frage: 2: dürfen die fotos auf einer fotografen homepage veröffentlicht werden zur präsentation des eigenen portfolios?

    mfg
    emtschie

    1. Hi,
      nichtkommerzielle Bildrechte heiß, ihr dürft die Bilder nicht an dritte verkaufen, ihr dürft die Bilder aber auf eurer Homepage und in eurem Portfolio zeigen.

      Gruß Dirk Böttger

    1. Hallo Herr Gruger,

      der Kurs startet mit einem ca. Einstündigen Theorieteil. Hinzu kommen immer mal wieder kurze theortetische Einschübe, diese aber während des Shootings mit dem Modell, wenn eine Technik oder eine bildgestalterische MAßnahme erklärt werden.

      Gruß Dirk Böttger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.